BAUGEMEINSCHAFT ALT RIEM
Zusammen ist man weniger allein ...

Zusammen Bauen. Zusammen Wohnen. Zusammen Leben.
Platz für 28 Familien.
Von jung bis alt. Zu zweit zu dritt zu viert …
Mitten im Grünen und doch in der Stadt.



Nächster Infoabend - 21. November 2016

Anmeldung bei Kalliopi Garouba

garouba@garouba.de
oder telefonisch 089 - 416 175 994


Projektdaten >>


OBSTBAUMWIESE
Baugemeinschaft in Tutzing

Mutig. Anders denkend. Gegen eine gesichtslose Rendite. Und für die Förderung der eigenen Kindertagesstätte der Gemeinde entstehen idealerweise echte Familienangelenheiten. Zeitgemäßes Wohnen auf ungefähr der Hälfte einer über 3.500 Quadratmeter großen Obstwiese, mitten im Ort. Mit Platz. Grün. Und jeder Menge Enthusiasmus.


Projektdaten >>

BAUGEMEINSCHAFT AUGSBURG IM SHERIDAN PARK
Viele Gedanken werden eins.

Da ist er, der Traum vom Leben und Arbeiten mitten in der Stadt. Für den einzelnen bleibt es das manchmal auch. Kommen jedoch immer mehr mit demselben Traum dazu, werden aus einem viele. Viele, die dasselbe Ziel verfolgen.
Die Gründung einer Baugemeinschaft: Das Prinzip ist so bewährt wie einfach – gemeinsam suchen,
planen, bauen und leben.


Projektdaten >>

ZIMMERN MIT AUSSICHT
Einfamilienhaus am Starnberger See

Von so etwas träumt man.
Ein Gundstück mit Platz. Und mit Blick. Runter zum See und weit in die Berge.
Schön wenn man Bauherren hat, die auch geträumt haben.


Projektdaten >>


BAUGEMEINSCHAFT WÜRZBURG AUF DEM HUBLAND
miteinander statt nur dabei

Zusammen ist viel mehr. Zusammen gesucht. Zusammen gefunden.
Mehr Gemeinsamkeiten. Mehr Inhalt. Mehr Raum.
Das Teilen durch Viele lässt günstigen Wohnraum entstehen.
Mit ausreichend Platz für innovative Konzepte: Familien- neben Singlewohnungen. Mehrere Generationen unter einem Dach. Je nach Lebenssituation.
Und das Ganze noch nachhaltig. Ökologisch. Energieeffizient.


Projektdaten >>


BAUGEMEINSCHAFT PRINZ EUGEN PARK
EINS, ZWO, DREI, VIER...EINS, ZWO…


30 Hektar neuer Lebensraum im Münchner Osten.
Mit großen Plänen und eigenen Ideen. Auf dem Gelände der ehemaligen Prinz Eugen Kaserne.
Ganz ohne Drill. Dafür mit Heerscharen von Lebendigkeit. Für ein royal-loyales Miteinander.


Projektdaten >>

WEIN KULTUR GADEN
historische Kirchgaden in Thüngersheim

Dicht an dicht. Vor der Tür: das Leben. Dahinter: Freiraum. Kunst. Kultur. Und Genuss. Umgeben von denkmalgeschützten Mauern. In den alten Scheunen einer Kirchenburganlage inmitten eines malerischen historischen Ortskerns. Alles krumm und schief. Unter einem neuen Dach. Vorbei der Dornröschenschlaf. Hier wird gelebt, gefeiert, genossen.


Projektdaten >>

ZIEGELHÖFE
Geschoßwohnungsbau in Freising

Wie Fettaugen auf der Suppe, sagte einmal jemand wohlwollend, als er die Planung betrachtete. Wenn man es genau nimmt – warum eigentlich nicht? Es ist immer besser, es schauen mehr raus als rein. Das war das Ziel. Polygonal gebaute Abstandsflächen, um Platz zu schaffen, wo keiner ist. Mit Fingerspitzengefühl. Das Ergebnis: urbane Offenheit auf historischem Grund.


Projektdaten >>


BAUGEMEINSCHAFT SCHWABING PLUS
Wohnen auf dem Gelände der ehemaligen Funkkaserne

1 Baugemeinschaft. 2 Häuser. 20 Wohnungen. 20 Bauherren. Gemeinsam in der Großstadt und trotzdem mitten im Grünen. Geleitet, gestaltet und geplant von PLAN-Z ARCHITEKTEN.


Projektdaten >>

SCHWABING HOCH VIER
Baugemeinschaft am Ackermannbogen in München

56 Wohnungen. 56 Bauherren. 56 Meinungen. Null Emissionen. Ein und dasselbe Projekt. Eine große Kommune. Im Hier und Jetzt. In der Großstadt, am Rande des einzigen Biotops. Am Rande des Wahnsinns. Mit jeder Menge Explosionsstoff. Besonders unterirdisch. Umringt von altem Baumbestand mit Raum für Entfaltung, die so unterschiedlich ausfällt wie die zukünftigen Bewohner selbst.


Projektdaten >>


ST. JOHANNES DER TÄUFER
Pfarrheim mit Kindergarten in Glonn

Treffpunkt. Wohltat. Schutz. Spielplatz. Fluch und Segen. In einem. Besser: In zwei einfachen, unaufgeregten Gebäuden. Nebeneinander, gegenüber und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Gemeinde. Mit eigener Vorstellung. Und einem gegenseitigen Prozess des Loslassens, Öffnens und Umdenkens. Das vieldiskutierte Herz des Ortes, geerdet und belebt von tobenden Kindern.


Projektdaten >>